Stiftung für Friedensbildung

Wir wollen das native (angeborene) Bewusstsein für ein respektvolles Zusammenleben aller Lebewesen auf dieser Erde stärken.

Zum Glück gibt es viele friedensbildende Elemente, die uns zur Verfügung stehen!

Innerer und äusserer Frieden zu praktizieren ist ein Menschenrecht und ein Ausdruck der Wertschätzung

gegenüber dem Leben selbst!

 

Ein Workshop für Friedensbildung kennenlernen oder selber durchführen? 

Wir vernetzen dein Angebot! 

 

 

Gerne geben wir persönlich Auskunft zu PEP - Peace Education Program - der Stiftung The Prem Rawat Foundation

Nächster PEP-Friedensbildungskurs (Erwachsenenbildung)


findet vom 16. Oktober bis 18. Dezember 2018 statt,  

jeweils dienstags von 19.30h bis 20.30h.

 

Auskunft und Anmeldung: Sandra Di Tullio 079 383 42 45

Kurslokal Minerva - Rigigasse 3 - 6403 Küssnacht am Rigi

Kursinhalt: 

Das Friedens-Bildungs-Programm (PEP) ist ein medienbasierter Fortbildungskurs, der von der Stiftung The Prem Rawat Foundation (TPRF) angeboten wird. Er soll den Teilnehmern helfen, die Möglichkeit persönlichen Friedens zu entdecken und ihre inneren Ressourcen zu erkennen - Lebenswerkzeuge wie innere Stärke, Wahlfreiheit, Wertschätzung und Hoffnung.

 

PEP besteht aus einem 10-stündigen Kurs zu ausgewählten Kernthemen aus Prem Rawats Vorträgen.

Jedes Kursmodul beinhaltet mehrere Videos , Zeit zur Verarbeitung der eigenen Eindrücke und Begleitmaterial zum Lesen. Jeder Teilnehmer erhält ein Arbeitsheft. Es gibt keine Prüfungen, denn bei diesem Kurs geht es darum, sich selbst zu entdecken und das ist eine ganz persönliche Angelegenheit.

 

Der Kurs besteht aus einer Serie von 10 Themen. 

16.10.   Frieden 

23.10.   Wertschätzung 

30.10.   Innere Stärke 

06.11.    Selbstwahrnehmung 

13.11.     Klarheit

20.11.    Verständnis 

27.11.    Würde 

04.12.   Wahlfreiheit 

11.12.    Hoffnung 

18.12.   Zufriedenheit 

 

Anmeldung erforderlich! Bei genügend Platz ist es auch möglich einzelne Kursdaten zu besuchen. Pro Kurs max. 10 Teilnehmer, diese erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Der Kurs wird über die Stiftung Tasunka Cante Foundation kostenfrei angeboten. 

Kleine Spenden nehmen wir gerne entgehen - diese werden an die Stiftung The Prem Rawat Foundation weitergeleitet.